Aktive Meditationen: allmähliche Entschleunigung

Aktive und stille MeditationenBei den vielen Eindrücken, die in unserer modernen Welt tagtäglich auf uns einströmen, sind wir oft so gefordert, dass es uns schwerfällt, uns einfach still hinzusetzen und von jetzt auf gleich abzuschalten.

Aktive Meditationen bauen uns eine sanfte Brücke vom Tun zum Sein. So sind ihre ersten Phasen von Musik und Aktivitäten wie Tanzen, Summen oder sanftem Schütteln begleitet, um langsam den Weg nach innen zu finden und mit Körper und Seele in Kontakt zu kommen.

Erst wenn so der Boden bereitet wurde, sitzen oder liegen wir in Stille, die wir dann ganz bewusst genießen können. Wir spüren die belebende Energie durch uns hindurchströmen und schaffen Raum für neue Inspirationen.

Mehr zum Thema Mediation


Nächste Meditations-Abende

Termine folgen in Kürze.

Nächste Meditations-Wochenenden

Termine folgen in Kürze.